Kommunalpolitisches Engagement auf solides Fundament gestellt

03.05.2002 (Kommentare: 0)

Neue Liste Himmelstadt gründet Verein

Mit dem Ziel, sich als feste Einrichtung zu etablieren, gründete ein Team von 29 jungen Himmelstadtern den Verein „Neue Liste Himmelstadt e.V.“.

Die Gruppe hatte sich in ihrer jetzigen Zusammensetzung erst Ende letzten Jahres zusammengefunden, um sich gemeinsam politisch unabhängig und überparteilich für ihre Gemeinde zu engagieren. Im März war es der Neuen Liste Himmelstadt (NLH) auf Anhieb gelungen, drei Vertreter in den Gemeinderat zu entsenden.

Burkhard Höfling, der die Gründungsversammlung leitete, nannte es eine der Hauptaufgaben des neuen Vereins, das Zusammenbleiben der motivierten Mannschaft zu sichern, um gemeinsam etwas zu bewegen. Außerdem wolle man die Mitglieder im Gemeinderat durch Zuarbeit im Hintergrund unterstützen.

Im Anschluß an die Aussprache über die Vereinsgründung und die Vorberatung der Vereinssatzung folgte die Wahl des Vorstands und Vereinsausschusses. Die Wahlleitung übernahm Siegbert Radke, der der Gruppierung im Vorfeld bereits mit Rat und Tat zur Seite gestanden hatte. Gewählt wurden Willi Stamm zum 1. Vorsitzenden, Tanja Gehrsitz zur 2. Vorsitzenden und Jutta Hirsch zum Kassenwart. Zusammen vertreten sie als Vorstand den Verein nach außen. Unterstützt wird der Vorstand durch die übrigen Mitglieder des Vereinsausschusses: Hier fiel die Wahl auf Anja Höfling als Schriftführerin, sowie Klaus Pröstler, Matthias Reinhard und Sabine Stamm als Beiräte. Oliver Flach, Burkhard Höfling und Uwe Menth gehören als Mitglieder im Gemeinderat dem Vereinsausschuß kraft Amtes an.

Unter der Leitung des neuen 1. Vorsitzenden Willi Stamm wurden Doris Hemmelmann und Edwin Sigmund als Kassenprüfer gewählt. Die vorberatene Satzung wurde einstimmig verabschiedet. Sie sieht eine Amtszeit der gewählten Mandatsträger von drei Jahren vor. Ausdrücklich bestimmt die Satzung auch, dass die Vertreter der NLH nicht an Weisungen gebunden und ausschließlich ihrem Gewissen verantwortlich sind. Der Jahresbeitrag wurde auf 12 EUR bzw. 6 EUR für Ehegatten und Jugendliche ab 16 Jahren festgesetzt. Unter Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ berichteten die designierten Gemeinderäte der NLH von ihren bisherigen Erkenntnissen über anstehende Gemeinde-Aktivitäten.

Im Anschluß entwickelte sich eine lebhafte Diskussion über verschiedene Belange der Gemeinde, die auch nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung ihre Fortsetzung fand. Dabei wurden einige interessante Anregungen für die Gemeinderäte der NLH erarbeitet. Besonderen Stellenwert hatten dabei die Möglichkeiten, bereits frühzeitig auf anstehende öffentliche Entscheidungen des Gemeinderats hinzuweisen und  die Meinung der Bevölkerung zu berücksichtigen, sowie Beschlüsse aus dem öffentlichen Teil der Sitzungen und deren Hintergründe zu erläutern. Angesprochen wurde unter anderem auch die Verwirklichung eines Ferienprogramms. Einzelheiten hierzu und zu weiteren geplanten Aktivitäten sollen in einer späteren Versammlung besprochen werden.

Alle an einer Mitarbeit interessierten Himmelstadter sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen. Jeweils aktuelle Informationen, sowie die Vereinssatzung und Aufnahmeanträge sind auch im Internet verfügbar unter www.Neue-Liste-Himmelstadt.de.

Der Vereinsausschuß der Neuen Liste Himmelstadt
Der Vereinsausschuss der Neuen Liste Himmelstadt: Vorn (vlnr): Anja Höfling, Jutta Hirsch, Sabine Stamm, Tanja Gehrsitz; Hintere Reihe (vlnr) Bukhard Höfling, Uwe Menth, Klaus Pröstler, Willi Stamm, Matthias Reinhard, Oliver Flach.

Zurück